Sie sind hier: Gesundheit
Keine news_id übergeben.

Weitere Beiträge zu diesem Thema

Gesund durch die kalte Jahreszeit

Impf 2 ab 60: Jetzt Grippe und Pneumokokken-Infektionen vorbeugen

Die kalte Jahreszeit ist Erkältungshochsaison. Wenn die körpereigene Immunabwehr angeschlagen ist, wird der Organismus anfällig für Krankheitserreger wie Viren oder Bakterien. Das Risiko einer Grippe oder Pneumokokken–Infektion steigt. Besonders gefährdet sind ältere Menschen über 60 Jahre und...

Sommer, Sonne, Blasenentzündung – Urologe warnt vor verkühlter Blase

Immer wieder zur Toilette, Schmerzen und Brennen beim Wasserlassen – gerade im Sommer sind Blasenentzündungen keine Seltenheit.

„Um die schönste Zeit des Jahres möglichst unbeschwert zu genießen, sollten zu Blasenentzündungen neigende Personen ihre Badekleidung nicht am Körper trocknen lassen“, empfiehlt der Urologe Dr. Andreas Lucas, Dietzenbach. Denn dadurch wird die Blase geschwächt und besonders anfällig für...

www.ausdemKopf.de

Nicht täglich an Verhütung denken

Ohne Verhütung läuft nichts – 76 Prozent der befragten Frauen gaben in einer Umfrage an, dass sie Verhütungsmittel zum Schutz vor einer unerwünschten Schwangerschaft einsetzen. Das heißt aber nicht, dass sie täglich daran denken möchten, denn der Alltag erfordert mit seinen vielen Facetten...

SAUBERE & GEPFLEGTE HÄNDE: SEBAMED HAND WASCH-GEL AKTIV

Das neue Hand Wasch-Gel Aktiv von sebamed reinigt mild und schützt schonend vor Bakterien

Besonders die Hände dienen als erste Visitenkarte unserer Person. Schön und gepflegt entsprechen sie dem Ideal, doch die optimale Reinigung sollte dabei nicht außer Acht gelassen werden. Schließlich tummeln sich im Alltag auf vielen Gegenständen und Flächen Bakterien und Schmutz.

Das...

Wunschgewicht: Kalorien sparen und sattessen

Straubing. Beim Ziel „Wunschgewicht erreichen“ geht es darum, zu vielem Fettgewebe auf den Leib zu rücken und um drei Dinge: Kalorien um etwa 500 täglich einsparen (Deutsche Adipositas Gesellschaft, 2014), durchhalten, nicht wieder zunehmen. Es helfen individuelle Abnehmprogramme.

Ab einem Bauchumfang über 80 Zentimetern bei Frauen und 94 bei Männern wird von einer ungesunden Veränderung des Fettstoffwechsels ausgegangen. Für den Erfolg Abnehmwilliger ist ein ausbalancierter und flacher Blutzucker- und Insulinspiegel entscheidend: So schaltet die Fettzelle auf...

Babys neues Lieblingsgemüse: Reine Weiße Karotte

Mit der Reinen Weißen Karotte von HiPP wird der Einstieg in die Beikost zum „Kinderspiel“

Der Übergang von Muttermilch oder Säuglingsnahrung zur Beikost ist für Mütter und Babys ein großer und wichtiger Schritt. Um Babys nach und nach an eine vielfältige Ernährungswelt zu gewöhnen, sind zu Beginn vor allem fein pürierte Gemüsebreie empfehlenswert. Die „Weiße Karotte“ ist dafür besonders...

Hitzewallungen, Schlaflosigkeit, Schwindel

Klarheit durch Menopause Selbsttest

Bei Hitzewallungen, Schlaflosigkeit, Herzrasen, Nervosität, Schwindel, Schweißausbrüchen oder Zyklusunregelmäßigkeiten stellen sich Frauen im Alter von 45 bis 55 Jahren oft die Frage, ob diese körperlichen Beschwerden auf die Menopause, also den Beginn der Wechseljahre, zurückzuführen sind...

Schilddrüsenkrebs

Dank medizinischer Fortschritte gut heilbar

Schilddrüsenkrebs ist ein bösartiger Tumor der Schilddrüse, an dem in Deutschland jährlich ca. 5000 Menschen neu erkranken. Das durchschnittliche Erkrankungsalter liegt zwischen 50 und 60; Frauen sind deutlich häufiger betroffen. In den letzten Jahren hat die moderne Medizin große Fortschritte...

Diabetes-Aktion in Berlin: „Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7“ lädt ins Sony Center am Potsdamer Platz

Diabetes ist in Deutschland die Volkskrankheit Nummer eins, das zeigt nicht nur die aktuelle Diskussion um einen Nationalen Diabetesplan

Die einzigartige Analyse der von Sanofi 2005 initiierten bundesweiten Aktion „Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7“ aus fast 25.000 Diabetes-Risikocheckbogen bestätigt: Über die Hälfte der Teilnehmer hatte ein erhöhtes Diabetesrisiko, viele wurden davon überrascht....

Clever ergänzt und gut versorgt

Sie gehören auch zu den denjenigen, die mit dem Leistungsumfang und der Behandlungsqualität der gesetzlichen Krankenkassen (GKV) nicht zufrieden sind?

Dann befinden Sie sich in guter Gesellschaft. Denn nach einer Studie von Towers-Watson (Kranken-Zusatzversicherung – Bedarf an Gesundheitsleistungen, Februar 2013) ist jeder zweite Arbeitnehmer davon überzeugt, dass er zukünftig nicht auf eine Kranken-Zusatzversicherung verzichten möchte. Und mehr...